Archive for Kunst und Kultur

Pioniere des Wandels – sei dabei!

Wir sind die Pioniere des Wandels –
ja, auch DU!

Wieder einmal möchten wir dir einen Onlinekongress empfehlen. Denn dieser hier ist etwas Besonderes. Er zeigt anhand von Beispielen Wege auf, wie wir – jeder einzelne von uns – dazu beitragen können, unsere Welt ein bisschen schöner und lebenswerter zu gestalten.

Wir sind mitten in einem großartigen Wandel, der sich ständig weiter fortsetzt. Es geht jetzt in dieser Zeit immer mehr darum, das zu leben, was wir hierher mitgebracht haben, was in uns ist. Unsere Seele drängt uns geradezu in diese Richtung.

Dieser Onlinekongress zeigt dir beeindruckende Beispiele. Und Martin Kirchner, der diesen Kongress organisiert hat, steckt uns mit seiner authentischen und erfrischenden Art geradezu an.

Dieser Kongress hat noch etwas Besonderes, denn er schließt gleichgesinnte Menschen zusammen. Es gibt in vielen Städten schon Gastgeber von Regionaltreffen, die ganz locker ablaufen. So können wir uns noch viel besser vernetzen und gemeinsam viel mehr bewirken. Vielleicht hast du ja auch Interesse, Gastgeber zu werden oder an einem Treffen in deiner Nähe teilzunehmen.

Zum Onlinekongress Pioneersofchange-summit kommst du über diesen Link oder wenn du auf das Bild klickst.

Wir haben unsere Schöpfertreffen auch bei den Regionaltreffen eingetragen. Du findest uns jetzt also auch in der Gastgeberliste.

 

Denn das Ziel und die Motivation des Pioneersofchance-summit ist auch unser Anliegen: gemeinsam diese Welt schöner gestalten.

 

Unsere Schöpfertreffen findest du hier.

 

Julia Engelmann mit ihrem Lied-Gedicht „Grapefruit“

Julia Engelmann möchten wir als eine Künstlerin der neuen Zeit bezeichnen. Sie ist eine fantastische Schöpferin, die ihre Texte aus dem Moment heraus aus sich selbst entstehen lässt – und grade deshalb sind sie berührend und aufweckend zugleich. Sie machen uns bewusst, was wirklich zählt im Leben.

Hier möchten wir dir ihr Lied-Gedicht „Grapefruit“ aus ihrem Werk „Jetzt, Baby“ vorstellen. Hör einfach mal rein und lass dich von den Texten berühren. Vor allem, wenn du dich gerade irgendwie traurig fühlst, dann ist es genau für dich von Julia geschrieben worden. » Read more

Was erwartet uns 2017? Einzigartige Chancen für Schöpfer!

Dieses wunderbare Schöpferjahr 2017 ist ein absolutes Einser-Jahr. Das bedeutet Neubeginn auf allen Ebenen.

Wir spüren das schon lange und es bestätigt sich in vielen Bereichen. Inzwischen achten wir schon sehr genau darauf, was wir denken und fühlen. Denn es geht enorm schnell mit der Realisierung. So schnell wie nie zuvor, haben wir den Eindruck.

Nun haben wir durch „Zu-fall“ (haha…) ein enorm motivierendes Video entdeckt, das wir für alle Besucher hier ins Schöpfercafe setzen. Ja, es dauert fast zwei Stunden, doch diese Zeit ist total wertvoll investiert. Wir wollten zuerst nur mal reinschauen, doch dann waren wir so begeistert, dass wir bis zum Schluss dabei geblieben sind. Silke Schäfer und Adriana Meisser haben das einfach toll und mit sehr viel Begeisterung rübergebracht.

Du erfährst in diesem Video (aufgenommen am 22.12.2016) zuerst mal die astrologischen Voraussetzungen für dieses Jahr 2017. Allein die sind schon gigantisch! Und dann kam für uns ein Highlight, » Read more

Mit diesem Lied senden wir ein Licht um die Erde: Forever Light

Diesen Tipp haben wir von Jakob Deutinger fürs Schöpfercafe bekommen und setzen das wunderschöne Video gerne hier rein, damit es viele Menschen erreicht. Gemeinsam können wir mit unserer Schöpferkraft Unglaubliches bewegen. 🙂

Wir würden den Künstler Franz Lehnert eher nicht als Hobbymusiker bezeichnen, sondern als einen Menschen, der seine Berufung lebt. Ebenso Trudy Kreuzer mit ihrer wunderschönen Malerei.

Schau dir dieses Video mal ganz bewusst mit dem Herzen an und lass dich davon tief berühren … geh dabei mit Mutter Erde in Ein-Klang.
» Read more

Hallelujah … hier kannst du gute Gefühle tanken

Es gibt uns ein unglaublich gutes Gefühl, dass dieses Lied in wenigen Tagen über 34 Millionen(!) mal bei youtube angeklickt wurde. Wow! Das zeigt doch deutlich, was die Menschen auf diesem Planeten anspricht und was unsere Welt dringend braucht.

Die Sänger und die Sängerin der Gruppe Pentatonix brauchen keinerlei Instrumente, um diesen Song beim Zuschauer mitten ins Herz treffen zu lassen und richtig gute Gefühle zu erzeugen. 

Uns hat dieses Video tief berührt und das möchten wir hier mit unseren Besuchern teilen – also mit dir. 🙂

Nimm dir nun knapp 5 Minuten Zeit und lass dein Herz mit Freude berühren… » Read more

Der grüne Planet (Spielfilm)

Natur

Dieser Film lässt uns eintauchen in eine Welt, wie wir sie uns alle von ganzem Herzen wünschen.

Genau so eine Welt können wir uns erschaffen. Jedoch beginnt dieses Erschaffen bei jedem einzelnen von uns. Ganz einfach damit, dass wir bewusst wählen, wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken. 

Auf dem grünen Planeten geht es nicht darum, wer der Größte, Schönste und Reichste ist. Es geht nicht darum, die neueste Smartphone-App runterzuladen und auch nicht um Nachrichten (nach denen wir uns richten). Ebenfalls geht es nicht um virtuelle Spiele oder die neueste Mode und schon gar nicht um Macht über andere.

Es geht vielmehr um das wahre, echte, authentische Zusammenleben. Es geht um ein friedliches und liebevolles Miteinander. Eine Welt, in der jeder dem anderen in Achtung und Wertschätzung begegnet.

Wir wünschen dir jetzt ganz viel Freude beim Anschauen. Genieße es, tauche ganz ein in diesen wunderschönen Film. Und stell dir vor, dass du dort schon lebst. 

Der grüne Planet

Zum Film:

Weit weg von der Erde existiert der „grüne Planet“. Auf ihm leben Verwandte von uns Menschen, die soweit entwickelt sind, dass sie sämtliche elektrische Geräte eliminiert haben. Stattdessen richten sie ihre volle Konzentration, ihr Wissen, ihre Stärken und Energien auf den Fortschritt ihrer Körper, Gedanken und geistigen Fähigkeiten.

Einmal im Jahr treffen sich die passionierten Naturmenschen in einem ausgestorbenen Vulkan, um über Neuigkeiten, Ernteverteilung und Auslandsreisen zu berichten. Gewöhnlich will niemand der Planetenbewohner gerne einen Ausflug auf die Erde unternehmen. Auch dieses Jahr will zunächst kein Mensch einen Fuß auf einen Planeten setzen, der so voller Gefahren und Primitivität steckt und auf dem die Bewohner die Arroganz anscheinend gepachtet haben.

Schließlich entscheidet sich aber doch jemand Reise anzutreten:
Es ist Mila (Coline Serreau), deren Vater als letzter Planetenbewohner den Trip auf die Erde unternahm und mit ihr selbst als Baby zurückkehrte. Mila möchte deshalb ihren Geburtsplaneten kennenlernen.

Mila lässt ihre vier Kinder auf dem grünen Planeten zurück und landet an einer Pariser Hauptstraße. Der Kulturschock stellt sich sogleich ein, als Mila den Asphaltdschungel sieht und mit Umweltverschmutzungen aller Art konfrontiert wird.

Auf ihrer Odyssee durch die Großstadt lernt sie viele unbewusste Menschen kennen, deren Schicksal sie mit Hilfe kleiner Tricks zum Positiven wendet. Mit ihren telepathischen Fähigkeiten hilft sie den Menschen sich selbst zu verwirklichen und besser im Einklang mit der Natur zu leben.

.

 

Wie wäre es, wenn wir beginnen, das Paradies auf Erden zuerst mal in uns selbst zu erschaffen? Da unsere Außenwelt eine Schöpfung unseres Inneren ist, kann jeder von uns – und wir gemeinsam – jetzt beginnen. Falls du Lust hast, dann schau dir einfach mal das Paradies im SchöpferGarten an: 

>> Hier kommst du zum Paradies im SchöpferGarten

Namasté 

JonaMo

 

Lichtertanz von enra – „pleiades“

kometDiesen wunderschönen Lichtertanz hat uns eine Leserin des Schöpfercafes geschickt. Und wir hatten spontan den Impuls, das Video mit unseren Besuchern hier zu teilen.

Entspann dich einfach und genieße mit allen Sinnen dieses perfekte Zusammenspiel von Musik, Tanz und Lichtspielen.

Gerne kannst du diese Seite an andere weitergeben, damit sie sich an diesem Lichterspiel mitfreuen und mitgenießen.

Und jetzt wünschen wir dir viel Freude beim Anschauen und Genießen. 🙂

.


Urhebertext bei youtube unter dem Video:

Performamce & Choreography :Saya Watatani , Maki Yokoyama
Director : Nobuyuki Hanabusa
Animator : Seiya Ishii , Nobuyuki Hanabusa
Music : Nobuyuki Hanabusa
enra.jp

.

Gäa – ein Lied von Oonagh über unsere Erde

hand-1030573_640Gäa – ein berührendes, kraftvolles Lied von Oonagh (der „Göttin der Leichtigkeit und Freude“) über unsere Erde, die wir hüten dürfen mit allem was zu ihr gehört. Wie majestätisch schön unsere Erde ist, zeigt Oonagh’s Musik-Video eindrucksvoll mit Impressionen rund um unseren Heimat-Planeten.

Diese Musik von Oonagh (Senta Sofia Delliponti) geht unter die Haut und spricht die Tiefen unserer Seelen an in einer Sprache, die wir scheinbar nicht mehr kennen, jedoch unsere Herzen scheinen sich erinnern zu können… Wer es nicht weiß, Oonagh singt ihre Lieder in der Elben-Sprache.

Unser Dank geht an Oonagh für ihre Musik, die uns tief im Herzen berührt.

.


Die Webseite von Oonagh: Oonagh.tv

Dort findest du weitere Videos ihres einzigartigen musikalischen Ausdrucks. 🙂

.

„Arche Noah“ von Charly Brunner & Simone Stelzer

heart-1043245_640Mit diesem Lied, das wir „zufällig“ gefunden haben, möchten wir einen neuen Raum im Schöpfercafe öffnen. Es ist der Raum für Musik, die unser Herz berührt.

Wir beginnen mit dem Lied „Arche Noah“ von Charly Brunner und Simone Stelzer aus Österreich. Es hat unser Herz berührt, denn sie sprechen bzw. singen uns aus der Seele.

Dieses Lied gibt einen Einblick in eine neue Zeit. Eine Zeit des Friedens und der Liebe – für alle Menschen und Tiere. Wir können jetzt gleich damit beginnen … in uns.

Viel Freude beim Einstieg in die „Arche Noah“. 🙂

 

Die Webseite von Simone und Charly: brunner-stelzer.com

Die Welt von morgen durch die Augen unserer Kinder (Videotipp)

„Zufällig“ haben wir den Film Part Time Kings gefunden und finden, dass er sehr gut in unser Schöpfercafe passt. Wir sind tief berührt von den Träumen und Aussagen der Kinder, wie sie sich die Zukunft unserer Erde wünschen. Es ist im Grunde unser aller Vision einer neuen Welt in Frieden, Freude, Fülle und Achtung vor allem Leben.

Der Film lädt uns Menschen ein, die Welt durch die Augen unserer Kindern und Jugendlichen zu sehen und dadurch Raum für neue Unschuld, für Mut und auch für Phantasie zu schaffen. » Read more

« Older Entries