Archive for Gesundheit

Endlich Äpfel am Baum! Der Pflanzen-Aquaquant hat’s geschafft!

Ein Test, der gigantisch gewirkt hat!

Vor 8 Jahren haben wir in unserem Garten einen kleinen Apfelbaum eingepflanzt, der sich allerdings nicht entschließen konnte, uns Äpfel zu schenken. Einmal waren es 5 Äpfel, einmal sogar 7 – mehr allerdings nie. Außerdem beobachteten wir, dass ihn viele Ameisen besiedelten, obwohl wir viele natürlich Maßnahmen ergriffen hatten, um das zu verhindern.

Im letzten Jahr drückte uns dann Dr. Kerl einen neu entwickelten Pflanzen-Aquaquant in die Hände. Den durften wir auf Herz und Nieren testen. Einen dieser Stäbe steckten wir im Spätherbst unten ans Wurzelwerk und waren gespannt auf die Wirkung.

Die konnten wir dann in diesem Frühjahr bereits bewundern. Wow!! Welche Freude!! Unser Apfelbaum war endlich(!) übersät von Blüten. Er übertrumpfte damit sogar die Bäume der ganzen umgebenden Gärten.

Nun, ich wollte noch damit warten, darüber zu frohlocken. Denn viele Blüten bedeuten ja noch lange nicht, dass daraus auch Früchte werden.

Jeden Tag schauten wir bei unserem Baum vorbei und wir gerieten in ein freudiges Staunen, dass unser Baum tatsächlich übersät ist von kleinen Äpfeln. Dieser relativ kleine Baum trägt nun Hunderte(!) von Äpfeln, die jeden Tag größer werden. Inzwischen bekommen sie sogar eine schöne rötliche Farbe. Das sind jetzt schon wunderschöne leckere Josta-Äpfel, auf die wir uns schon total freuen. Denn bis zur Erntezeit ist es nicht mehr lange hin.

 

 

Vor allem sind wir zutiefst von Herzen dankbar, dass Dr. Kerl wieder mal etwas Phänomenales gelungen ist. Mit dieser Dankbarkeit werden wir jeden einzelnen Apfel in diesem Jahr genießen.

 

 

 

 

Doch das ist noch nicht alles!

Es gibt noch weitere Phänomene, die ich hier mal in Kürze aufzähle:

  • Am Apfelbaum konnten wir nur noch ganz wenige Ameisen entdecken, also im ganz normalen Bereich.
  • Auch die umgebenden Pflanzen in der Nähe profitieren anscheinend vom Aquaquant, der im Wurzelwerk des Baumes steckt:
  • Der Jostastrauch war voller Früchte – und das Geniale dabei: auch dort sind kaum Ameisen auf den Ästen.
  • Der Schmetterlingsbusch neben dem Baum war bisher immer sehr klein und schwächlich. In diesem Jahr ist er riesig geworden mit dicken Ästen. Er hat bisher jedem noch so starken Sturm widerstanden.

Mein letztes Interview mit dem Entdecker bzw. Erfinder Dr. Kerl findest du übrigens auch hier im Schöpfercafe – über diesen Link. Darin erfährst du einiges zur Wirkung und Funktionsweise des AQUAQUANT. Da wirst du echt ins Staunen kommen! Der Hund von Peters Tochter hat übrigens keine Zecken mehr, seit er den kleinen Hunde-AQUAQUANT trägt.

Und wenn du meine Erfahrungen nach einem Wespenstich lesen willst, dann findest du sie über diesen Link.

Die Kontaktdaten von Dr. Kerl in München – er freut sich über deinen Anruf:

Für Anrufe: +49 (0) 89 4545 4646

Email: frag@aquaquant.de

Anmerkung:

Du unterstützt das Schöpfercafe, indem du bei Kontaktaufnahme mit Dr. Kerl liebe Grüße von uns (JonaMo bzw. Familie Wiermann) ausrichtest.

Wenn du mehr darüber wissen möchtest, kannst du auch bei uns nachfragen. Schreib uns einfach eine Email an webmaster(at)schoepfercafe.de. Wir erzählen dir gerne mehr darüber.

Es ist wirklich fantastisch, was die Quanten bewirken können. Darüber staunen wir jeden Tag, denn wir nutzen die Quanten sehr gerne in unserer Arbeit mit den Menschen. Wenn du mehr darüber wissen willst, dann besuche gerne unsere Seite matrix-korrektur.de

Du hast Lust, selber das Spiel mit den Quanten zu lernen und anzuwenden? Dann kann ich dir wärmstens das QuantenTheater empfehlen. Dort gebe ich meine eigenen wunderbaren Erfahrungen in einer Reihe von Videos zur Selbstanwendung weiter. 

Und wenn du mit mir in Kontakt bleiben willst, dann empfehle ich dir den SchöpferBrief. Den kannst du dir im SchöpferGarten kostenfrei anfordern. Hier kommst du zum SchöpferGarten.

Teile diesen Beitrag

Warum wir nur noch reines Wasser trinken – ohne Mikroplastik

Die Natur macht es uns vor 

Ein klarer Gebirgsbach hat alle Qualitäten, die Wasser braucht, um unsere Körperzellen optimal zu versorgen und uns Energie zu geben. Durch den natürlichen Bachlauf, in dem große und kleine Steine den Fluss unterbrechen, kommt es zu natürlicher Reinigung und Energetisierung. Dieses Wasser schmeckt nicht nur vorzüglich, es tut uns auch unglaublich gut. 

Doch mal ehrlich, wer von uns kommt schon regelmäßig an reines Gebirgswasser?

Inzwischen dürfte es hinreichend bekannt sein, dass unser Leitungswasser alles andere als gesund ist. Es enthält Medikamentenrückstände, jede Menge Bakterien, Uran, Blei, Anti Baby Pille, Kontrastmittel, Nitrat – um nur einige von sehr vielen zu nennen. Den tatsächlichen Cocktail willst du gar nicht wissen, glaub mir.

Um unser Flaschenwasser ist es da nicht besser bestellt. Es wird nur auf wenige Inhaltsstoffe getestet. Zudem wird es oft in Plastikflaschen abgefüllt, wovon wir nicht nur der Umwelt zuliebe dringend abraten. Wusstest du, dass du beim Trinken von Wasser aus Plastikflaschen gleichzeitig Plastik isst? Na, guten Appetit! Was dein Körper dabei Tag für Tag an Müll speichert, kannst du dir sicher selber vorstellen.

Was das Flaschenwasser (und auch so manches gefilterte Wasser) zusätzlich noch extrem abwertet, sind die zugesetzten Mineralstoffe. Leider kursiert immer noch der Irrglaube, dass unser Körper Wasser mit Mineralien braucht. Die kann er jedoch nur optimal in organischer Form aufnehmen, nämlich aus pflanzlicher Nahrung. Ein Beispiel: um deinen Tagesbedarf an Magnesium zu decken, kannst du ca. 50 Liter Mineralwasser trinken – oder eine kleine Handvoll Nüsse oder Mandeln. Was ist nun einfacher?

Zum Thema Mineralwasser bzw. (künstlich) mineralisiertes Wasser möchten wir nun gerne einen Experten sprechen lassen. Prof. Dr. Ingo Froböse erklärt in diesem kurzen Video sehr anschaulich, wie gutes Trinkwasser beschaffen sein sollte.

» Read more

Teile diesen Beitrag

Selbstheilung – wie funktioniert das?

Es ist im Grunde ganz einfach

Das mag sich jetzt seltsam anhören, und doch ist es – zumindest für uns – wahr. Seit wir uns mit der Quantenheilung und der Matrix beschäftigen, stehen wir oft vor Resultaten, die wir mit dem Verstand nicht erklären können. Sie scheinen uns wie ein Wunder.

Doch was sind Wunder? Sagen wir nicht zu allem, was unser Verstand nicht einordnen kann, das ist ein Wunder? 

Anfang 2018 waren wir bei Roberto Antela Martinez und haben dort Selbstheilungstechniken gelernt, die unser Leben nochmal auf eine ganz neue Stufe gestellt haben. Wir haben sehr viel damit experimentiert und es gehört für uns inzwischen zum Tagesablauf dazu.

Wer mich und meine Bücher näher kennt, weiß, dass ich die Einfachheit und Leichtigkeit liebe. Und das wird hier wunderbar vereint.

Ja, für uns ist es vollkommen klar, dass sich unser Körper wieder selbst regenerieren kann. Und es geht weit darüber hinaus. Denn auch hinderliche Glaubenssätze und Blockaden lassen sich aus dem „Feld“ löschen. Denn solange sie im Feld sind, stehen sie unseren Wünschen im Weg.

In diesem Video lernst du Roberto Martinez kennen und erfährst auch mehr zum Thema Selbstheilung. Roberto hat sich selbst von so genannten „unheilbaren Krankheiten“ geheilt und zeigt damit, dass es möglich ist. Dazu gehört, dass er zu 100% für sich und sein Leben die Verantwortung übernommen hat. Sein Wissen stammt von verschiedenen Naturvölkern, das er in vielen Selbstversuchen enorm vereinfacht hat. Wir können nur sagen: es funktioniert wirklich!!

Wir wünschen dir jetzt viel Freude beim Anschauen.

» Read more

Teile diesen Beitrag

Achtung – da ist Mikroplastik drin!

Mikroplastik überall – auch DU kannst das ändern … hör gut zu!

Wir alle sind Teil von Mutter Gaja und mitverantwortlich, was mit unserem Heimatplaneten geschieht. Vor allem sind wir für unseren Körper verantwortlich, denn den können wir nicht einfach mal eben so auswechseln.

Es gibt so vieles, das wir ändern können, wenn wir uns darüber bewusst sind. Jeder von uns kann einen kleinen Beitrag leisten, in vielen Bereichen des Lebens.

Vor einigen Tagen wurden wir auf dieses kurze Video aufmerksam gemacht und das hat uns sehr sehr nachdenklich gemacht. Uns wurde wieder einmal bewusst, wo wir überall noch Kunststoff ver(sch)wenden und was wir tun können, um das zu vermeiden.

Das wirklich Fatale daran ist das Abfallprodukt Mikrokunststoff, der sich in vielem befindet, was wir zu uns nehmen. Jetzt hat es natürlich keinen Sinn, in Angst zu verfallen und nichts mehr zu essen und zu trinken. Allerdings können wir beginnen, zurück zu natürlicher Ernährung zu kommen – und das möglichst ohne Verpackung.

Was noch viel wichtiger ist, ist das Trinkwasser. Denn auch darin befindet sich dieser Mikrokunststoff und noch vieles mehr, zum Beispiel Pflanzenschutzmittel, Medikamentenrückstände, Gifte usw.. Ein Wassertest hat uns da erst die Augen so richtig geöffnet. Da nützt es auch nichts, Flaschenwasser zu kaufen, denn auch da sind diese Stoffe in 90% der Mineralwässer enthalten. Die Industrie erzählt uns natürlich nicht, welche Sorten das betrifft. Aber unser Wassertest hat es uns gezeigt – es ist wirklich Besorgnis erregend!

Seit wir das wissen, haben wir diesbezüglich inzwischen was geändert. Unser Trinkwasser ist jetzt zu 100% rein und zellverfügbar. Und wir erleben am eigenen Körper täglich von neuem die wundersame Wirkung. Es ist wirklich unglaublich, was wir da beobachten!

Schau dir dazu auch noch unseren Artikel an: Warum wir nur noch reines Wasser trinken.

Und jetzt schau dir bitte mal dieses 6 Minuten Video an und nimm jeden Satz von Rita Apel in dein Bewusstsein auf. Unsere Mutter Erde wird es dir danken. 

» Read more

Teile diesen Beitrag

Spiel dein Leben!

Kannst du dir vorstellen, dass dein Leben ein Spiel sein kann?

Wie wäre es, wenn du beginnst, leichter und spielerischer durchs Leben zu gehen? Wie würde es sich für dich anfühlen, wenn deine Arbeit ein Spiel ist?

Du sagst jetzt vielleicht, dass das Unsinn ist, denn es fühlt sich gar nicht so an. Doch warum ist das eigentlich so?

Wir haben von klein an gelernt, jedenfalls spätestens in der Schule, dass wir uns „Mühe geben“ müssen, dass wir uns „anstrengen sollen“, um etwas zu erreichen. Wir „mussten“ immer nur. Doch haben wir jemals zu hören bekommen, dass wir gut sind, genau so wie wir sind? Hat uns jemand gesagt, was wir alles können und vielleicht sogar, dass uns alles möglich ist?

Wahrscheinlich war das in den seltensten Fällen so.

Als ich die Einladung zum Spiel-dein-Leben-Kongress im Postfach fand, da lachte das Kind in mir. Es wollte unbedingt dabei sein. Und so meldete ich mich dafür an. Und jetzt freue ich mich wie ein Kind auf jeden einzelnen Beitrag, jedes Interview, das mich wieder in die Zeit des Spielens versetzt. Ja, es ist fast wie ein Zeitsprung.

Nimm dir die Zeit und schau dir diesen Onlinekongress an. Es sind wirklich wertvolle Inhalte von wunderbaren Menschen, die du da bekommst, besser als die meisten Bücher. Das Kind in dir wird sich freuen – und natürlich auch deine eigenen Kinder. Denn wenn es dir gut geht, dann geht es auch ihnen gut.

Zum Spiel dein Leben-Onlinekongress kommst du über diesen Link oder wenn du auf das Bild klickst.

Lass dein Leben wieder ein Spiel sein und wecke das spielende Kind in dir! Du bist hier, um Freude zu haben!

.

Übrigens… Kennst du schon den SchöpferGarten? Dort geht es auch spielerisch zu. Hier kommst du zum SchöpferGarten – über diesen Link.

Viel Freude bei deinem Lebensspiel wünschen dir von Herzen

JonaMo und Klaus-Peter

Teile diesen Beitrag

Du bist enttäuscht? – Podcast mit JonaMo und Klaus-Peter

Schöpfergespräch mit JonaMo und Klaus-Peter über Enttäuschungen – unser 4. Podcast

Nach unseren Erkenntnissen des 3. Podcast, wo es um Erwartungen ging, beschäftigte uns gleich ein Thema, das quasi die Folge von Erwartungen ist, nämlich Enttäuschungen.

Wie oft im Leben geht es uns so, dass wir enttäuscht sind – von anderen, von Ereignissen und überhaupt.

Warum sind wir eigentlich enttäuscht? Haben wir uns da vielleicht ein Bild gemacht, das von anderen gar nicht erfüllt werden kann?

Für uns sind Enttäuschungen ganz einfach das Ende einer (Selbst)Täuschung. Hör dir doch gleich mal unser Gespräch an und lass dich ein wenig von unseren Erkenntnissen inspirieren.

Wir freuen uns sehr, wenn du unser Schöpfergespräch mit anderen teilst und uns hier unten im Kommentarfeld ein Feedback gibst. Gerne kannst du uns an deinen Erkenntnissen teilhaben lassen.

Wir wünschen dir nun viel Freude beim Anhören. 🙂 

» Read more

Teile diesen Beitrag

Pioniere des Wandels – sei dabei!

Wir sind die Pioniere des Wandels –
ja, auch DU!

Wieder einmal möchten wir dir einen Onlinekongress empfehlen. Denn dieser hier ist etwas Besonderes. Er zeigt anhand von Beispielen Wege auf, wie wir – jeder einzelne von uns – dazu beitragen können, unsere Welt ein bisschen schöner und lebenswerter zu gestalten.

Wir sind mitten in einem großartigen Wandel, der sich ständig weiter fortsetzt. Es geht jetzt in dieser Zeit immer mehr darum, das zu leben, was wir hierher mitgebracht haben, was in uns ist. Unsere Seele drängt uns geradezu in diese Richtung.

Dieser Onlinekongress zeigt dir beeindruckende Beispiele. Und Martin Kirchner, der diesen Kongress organisiert hat, steckt uns mit seiner authentischen und erfrischenden Art geradezu an.

Dieser Kongress hat noch etwas Besonderes, denn er schließt gleichgesinnte Menschen zusammen. Es gibt in vielen Städten schon Gastgeber von Regionaltreffen, die ganz locker ablaufen. So können wir uns noch viel besser vernetzen und gemeinsam viel mehr bewirken. Vielleicht hast du ja auch Interesse, Gastgeber zu werden oder an einem Treffen in deiner Nähe teilzunehmen.

Zum Onlinekongress Pioneersofchange-summit kommst du über diesen Link oder wenn du auf das Bild klickst.

Wir haben unsere Schöpfertreffen auch bei den Regionaltreffen eingetragen. Du findest uns jetzt also auch in der Gastgeberliste.

 

Denn das Ziel und die Motivation des Pioneersofchance-summit ist auch unser Anliegen: gemeinsam diese Welt schöner gestalten.

 

Unsere Schöpfertreffen findest du hier.

 

Teile diesen Beitrag

Vom Trauma zum Potenzial – ein hilfreiches Interview

Raus aus der Schuld und dem Mangel! Schöpfer wach auf!

Wir alle tragen von klein auf ein Schuldprogramm mit uns herum, das uns nicht frei sein lässt. Von unserer Außenwelt haben wir gelernt, dass es immer irgend jemanden geben muss, der „Schuld“ hat. Dabei gibt es das gar nicht. Ja, du hast richtig gelesen!

Stell dir jetzt einfach nur mal vor, dass „Schuld geben“ eine Erfindung ist, dass sie aus Mangel an Liebe, aus Mangel an Selbstwert und vor allem aus dem Opferbewusstsein entstanden ist. Wir geben etwas oder jemandem die „Schuld“, um unsere Selbstverantwortung und damit unser Schöpfersein an unsere Außenwelt abzugeben. Und warum tun wir das? Nun – vielleicht aus der Angst heraus, dass wir etwas falsch machen könnten. Dann tun wir doch lieber gar nichts, oder? Kannst du dich auch ein Stück weit darin erkennen? Uns geht das so.

Und da wir dieses Schuldprinzip niemals hinterfragen, weil wir es einfach angenommen und akzeptiert haben, stecken wir im Mangel, in Schuldgefühlen (und damit auch in „Schulden“) und in einem immens niedrigen Selbstwert. Wir lassen andere über unser Leben und unsere Handlungen bestimmen, anstatt das Zepter, das uns gehört, wieder selbst in die Hand zu nehmen. Ja, wir können das jederzeit selbst entscheiden. Es gab nie eine bessere Zeit als gerade jetzt. Die steigenden Energien fordern uns geradezu auf, endlich Ja zu unserer Selbstermächtigung zu sagen.

Das Interview mit Götz Wittneben bei freespirit-tv.ch hat uns enorm bereichert und uns die Augen in vielen Bereichen geöffnet. 

» Read more

Teile diesen Beitrag

Reconnection – ein berührendes Interview

Das hat uns sehr berührt

Vielleicht hast du schon mal von Dr. Eric Pearl und Reconnection Healing gehört?

Uns hat ein Interview mit Dr. Pearl so sehr berührt, dass wir es hier mit dir teilen. 

Es ist nicht wirklich in Worte zu fassen, was beim Anschauen geschieht. Deshalb können wir nur sagen: fühle es selbst und öffne dich für das was du wirklich bist.

Hier geht es nicht in erster Linie um die Heilkräfte eines anderen Menschen, nämlich Dr. Pearl. Es geht um dich, um uns alle, die wir diese Kräfte in uns tragen. Dieses Video kann zur Erinnerung dazu beitragen.
» Read more

Teile diesen Beitrag

Was machen Erwartungen mit uns? – Podcast mit JonaMo und Peter

Schöpfergespräch mit JonaMo und Peter über Erwartungen – unser 3. Podcast

An Weihnachten 2017 machten wir einige Erkenntnisse zum Thema Erwartungen. Und wir fanden dabei heraus, dass es ein sehr großes Thema in unser aller Leben ist. Ein Thema, das uns massiv daran hindert, in unsere eigene Energie zu kommen und das zu leben, was wirklich durch uns gelebt werden will.

Erwartungen – sowohl von uns an andere als auch von anderen an uns – lassen uns nicht frei sein.

Wir bekamen dazu einige Impulse und möchten dich in unserem Schöpfergespräch gerne an unseren Erkenntnissen teilhaben lassen.

Vielleicht hilft es dir gerade in deinem Leben weiter und bringt dich zum Nachdenken und Nachspüren, was Erwartungen mit dir machen.

Wir freuen uns sehr, wenn du uns hier unten im Kommentarfeld ein Feedback gibst und deine Erkenntnisse mit uns teilst.

Und jetzt hör einfach mal rein und lass dich inspirieren. 🙂 

» Read more

Teile diesen Beitrag
« Older Entries