Archive for 21. Februar 2018

Vom Trauma zum Potenzial – ein hilfreiches Interview

Raus aus der Schuld und dem Mangel! Schöpfer wach auf!

Wir alle tragen von klein auf ein Schuldprogramm mit uns herum, das uns nicht frei sein lässt. Von unserer Außenwelt haben wir gelernt, dass es immer irgend jemanden geben muss, der „Schuld“ hat. Dabei gibt es das gar nicht. Ja, du hast richtig gelesen!

Stell dir jetzt einfach nur mal vor, dass „Schuld geben“ eine Erfindung ist, dass sie aus Mangel an Liebe, aus Mangel an Selbstwert und vor allem aus dem Opferbewusstsein entstanden ist. Wir geben etwas oder jemandem die „Schuld“, um unsere Selbstverantwortung und damit unser Schöpfersein an unsere Außenwelt abzugeben. Und warum tun wir das? Nun – vielleicht aus der Angst heraus, dass wir etwas falsch machen könnten. Dann tun wir doch lieber gar nichts, oder? Kannst du dich auch ein Stück weit darin erkennen? Uns geht das so.

Und da wir dieses Schuldprinzip niemals hinterfragen, weil wir es einfach angenommen und akzeptiert haben, stecken wir im Mangel, in Schuldgefühlen (und damit auch in „Schulden“) und in einem immens niedrigen Selbstwert. Wir lassen andere über unser Leben und unsere Handlungen bestimmen, anstatt das Zepter, das uns gehört, wieder selbst in die Hand zu nehmen. Ja, wir können das jederzeit selbst entscheiden. Es gab nie eine bessere Zeit als gerade jetzt. Die steigenden Energien fordern uns geradezu auf, endlich Ja zu unserer Selbstermächtigung zu sagen.

Das Interview mit Götz Wittneben bei freespirit-tv.ch hat uns enorm bereichert und uns die Augen in vielen Bereichen geöffnet. 

» Read more